Wir suchen eine*n

Sozialpädagogin/en für den Beratungsdienst der Sozialpsychiatrische Dienste Ebersberg

  • Anstellung Teilzeit
  • Arbeitsort Ebersberg
  • Voraussetzung Mit Berufserfahrung

Wir suchen

Wir suchen ab dem 01.10.2022 oder später eine/einen Sozialpädagogin/en (Diplom, Bachelor oder Master) 35 Stunden wöchentlich im Sozialpsychiatrischen Beratungsdienst Ebersberg. 27 Wochenstunden sind unbefristet, 8 Wochenstunden sind bis 30.09.2024 befristet, eine Weiterbeschäftigung im vollen Umfang wird angestrebt. 

Der Sozialpsychiarische Beratungsdienst steht allen Menschen offen, die unter seelischen Belastungen oder psychischen Krankheiten leiden oder als Angehörige davon betroffen sind. Wir bieten Unterstützung in Lebenskrisen, in Fragen zu psychischer Krankheit und Gesundheit, Wohnen und Alltagsbewältigung, bei Arbeit und Beschäftigung, bei Fragen zum Lebensunterhalt, Leben in Beziehungen, zu sinnvoller Freizeitgestaltung etc. an. 

Wir unterstützen in Form von Einzelberatungen, Paar- und Familiengesprächen, Haus- und Klinikbesuchen, Freizeit- und Kontaktgruppen, therapeutische Gruppen und Einbezug vieler Formen ehrenamtlicher Bürgerhelfer/Innen und der Selbsthilfe psychisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen. 

Dazu kommt innerhalb eines oberbayerischen Modellprojektes Krisendienst Psychiatrie die psychiatrische und psychosoziale Krisenintervention bei Betroffenen und ihrem Umfeld, persönlichen Krisenberatungen und in mobilen Kriseneinsätzen in Zweierteams vor Ort.

Ihr Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

  • Soziale und Psychologische Beratung und Begleitung psychisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen
  • Erhebung sozialer Anamnesen, biographieorientierte Beratung zum Lebenskontext und Förderung der individuellen und sozialen Fähigkeiten
  • Vermittlung stationärer, teilstationärer und ambulanter Behandlung, Formen der Rehabilitation und weiterführender Hilfen
  • Haus- und Klinikbesuche, Beratung und Training von Fertigkeiten zur Verbesserung der sozialen Kompetenz und lebenspraktischer Alltagsaufgaben
  • Hilfestellung bei der Erarbeitung und Vermittlung beruflicher Perspektiven
  • Unterstützung und Entwicklung von Gruppenangeboten für psychisch kranke Menschen unterschiedlicher Altersgruppen
  • Psychiatrische und psychosoziale Krisenintervention psychisch kranker Menschen ab 16 Jahren und deren Umfeld in seelischen Krisen, mobile Kriseneinsätze vor Ort nach Clearing durch die Leitstelle in München in Zweierteams. Führen von entlastenden, deeskalierenden Krisengesprächen, Einschätzung fachspezifischer Unterstützungsbedarfe, Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote oder Übernahme in die Nachsorge auch des sozialpsychiatrischen Beratungsdienstes. Für diese Teiltätigkeit bieten wir bei der Einarbeitung in unseren Teams zusätzliche wertvolle Qualifizierungen für die Krisendiensttätigkeit an. 
  • Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen, BürgerhelferInnen und Formen der organisierten Selbsthilfe im Landkreis Ebersberg.
  • Evaluation und Dokumentation der erbrachten Leistungen
  • Arbeit im Netzwerk und in Fachgremien im Landkreis Ebersberg

Sie bringen mit:

  • Fachqualifikation und Berufserfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen und ihren Angehörigen
  • Sozial- und Kommunikationskompetenz für tragfähige therapeutische Beziehungen
  • Ressourcen- und lösungsorientierte Beratungsarbeit im Lebensfeld von Klientel und deren Angehörigen
  • Freude an selbstständiger Tätigkeit und an Teamarbeit
  • Interesse an der Weiterentwicklung sozialpsychiatrischer Arbeit im Verbund mit unserem Sozialpsychiatrischen Beratungsdienst, den Betreuten Wohnformen, der Psychiatrischen Tagesstätte "der Gartenhof", dem Krisendienst Psychiatrie und unserer Integrationsfirma "diakonie gGmbH"
  • Erfahrung in Dokumentation und Umgang mit EDV-gestützten Systemen
  • Pkw-Führerschein Klasse B bzw. Klasse 3
  • Mittragen des diakonischen Auftrages

Wir bieten:

  • Eine interessante und sinnvolle Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team
  • Unterstützung bei vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (intern + extern), regelmäßige Teamsitzungen, Supervision, fachärztliche Konsiliarberatung, Klausuren zu sozialpsychiatrischen Entwicklungsthemen
  • Eine sorgfältige Einarbeitung
  • Mitgestaltung von Konzeption und Organisation
  • Ein angenehmes Betriebsklima und eine sehr gute Arbeitsausstattung, Dienstautos stehen zur Verfügung
  • Vergütung nach Tarif AVR Bayern und viele Zusatzleistungen (Betriebsrente, Familienbudget, Ballungsraumzulage, günstige private Zusatzversicherung u.v.m.)
  • Vergünstigtes Ticket für öffentliche Verkehrsmittel im Großraum München (MVV,MVG und Bahn)
  • 30 Urlaubstage (bei einer 5- Tage-Woche), zusätzlich drei weitere freie Tage für Buß- und Bettag, den 24.12. und den 31.12.
  • Mitarbeitendenvergünstigungen bei den body + soul Fitnesstudios in und um München, bei speedfitness in Ebersberg und Grafing und zahlreichen weiteren Partnern (Mode, Tickets, Mobilfunk Reisen u.v.m.)

Ebersberg liegt in der Nähe von München, ist auch on der Großstadt mit S-Bahn oder mit dem Auto gut erreichbar. Die Diakonie München und Oberbayern ist ein an der evangelischen Kirche orientierter Rechtsträger.